Mietwagen Teneriffa

Teneriffa – die beliebte Badeinsel bietet weit mehr als nur Sonne, Strand und Meer. Die vielseitige Vegetation und die landschaftliche Schönheit Teneriffas lässt sich am besten mit einem Mietwagen erkunden.

Reisenden, die einen individuellen Urlaub schätzen, empfiehlt sich gleich bei der Ankunft am Flughafen einen Mietwagen zu leihen und diesen bereits von Deutschland aus über das Internet zu buchen.

Wer nur für ein paar Tage die abwechslungsreiche Kanareninsel auf eigene Faust erkunden möchte, kann einen Leihwagen bei einem der zahlreichen Mietwagenanbieter vor Ort buchen. In den Touristenorten gibt es überall Mietwagenstationen der bekannten internationalen Mietwagenfirmen. Aber auch ein Preisvergleich mit den lokalen Mietwagenanbietern lohnt sich.

Eines der beliebtesten Ausflugsziele mit dem Mietwagen auf Teneriffa ist eine Fahrt zum Teide im gleichnamigen Nationalpark. Der Teide ist mit 3.718 Metern nicht nur der höchste Vulkan der Kanaren, sondern auch die höchste Erhebung Spaniens. Während in den Wintermonaten in den Badeorten Playa de las Americas und Los Cristianos im Süden Teneriffas Strandleben herrscht, ist der Gipfel des Teides meist schneebedeckt.

Ein weiterer lohnenswerter Ausflug mit dem Mietwagen ist eine Tagestour nach Puerto de la Cruz im Norden der Insel. Neben zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars lockt vor allem ein Besuch im Loro Park. Der Tierpark ist nicht nur für seine spektakulären Papageien-, Delfin- und Orcashows bekannt, sondern beherbergt auch eine große Papageiensammlung sowie zahlreiche weitere Tierarten.

Auch eine Fahrt mit dem Mietwagen nach Santa Cruz, der Hauptstadt Teneriffas, sollten sich Urlauber nicht entgehen lassen. Nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung empfiehlt sich ein Abstecher zum nahe gelegenen Strand Las Teresitas. Der hellgelbe feine Sand wurde eigens aus der Sahara importiert und lädt zum Entspannen sowie zu einer Abkühlung im 18 bis 23 Grad warmen Meer ein.